Linke und rechte Hirnhälfte

Vernetzen beider Hirnhälften

 

In der Hauptstruktur des Gehirns ist der Zustand des Hirnfeldes (Hirnaktivität) oftmals recht beständig, kann aber manchmal instabil und stetigen Schwankungen unterworden sein. Das Hirnfeld ist ein wichtiger Indikator, welches für alle Vorgänge im gesamten Organismus zuständig ist. Diese Abläufe beziehen sich beispielsweise auf die Gesundheit, Krankheit, emotionale wie psychische Prozesse.

Durch die Aktivierung individueller Gehirnareale bestimmt das Feld die Art der Interpretation. Dadurch können die verschiedensten Denk- und Verhaltensweisen entstehen. Wird das psychogene Feld durch eine passende Therapie geformt, können zuvor negativ bewertete Gedanken anders verarbeitet werden. So wird es dem Klienten möglich, Situationen anders aufzufassen und zu werten.

Das psychogene Feld ist nicht nur durch unsere Wahrnehmung veränderbar, sondern auch stark abhängig von anderen Faktoren wie konkrete Trainings des Hirnfeldes (Aktivierung der linken und rechten Gehirnbereiche), Therapien, Medikamente etc.

Jede Veränderung des Körperfeldes durch eine Verletzung, Krankheit, Stress, Freude oder andere informationshaltige Ereignisse bringt auch einen Wandel im Hirnfeld mit sich. Um Fortschritte zu erzielen ist es wichtig, ein Zusammenspiel zwischen dem Körper und dem psychogenen Feld zu erzeugen. Ist das psychogene Hirnfeld harmonisert (d.h. linke und rechte Hirnhälfte ausgeglichen) kann eine markante und nachhaltige Besserung bis gar zur Heilung eintreten.

Die Bearbeitung des psychogenen Feldes kann somit also das Bewusstsein verändern oder erweitern und so Emotionen, Krankheiten, Gesundheit und vieles mehr beeinflussen.

Zum guten Gelingen ist es auch hier unabdingbar, dass die Kundin/der Kunde willens ist, an sich zu arbeiten.

 

Print Friendly