Kraftschöpfung

  DER Ort, an dem man Kraft schöpft  

Traumata

Bild: U. Beatrice Margot

In meinen Sitzungen versuche ich, verschiedene Aspekte einer effektiven Beratungspraxis zu integrieren, indem ich die Behandlung mit Vertrauen und Zuversicht vorantreibe, mich schnell auf erreichbare Ziele konzentriere, mehrere Methoden sorgfältig auswähle, konkrete Ratschläge für die häusliche Praxis gebe und dafür Sorge, dass eine effektive Nachbetreuung zur Erzielung von Behandlungserfolgen auch lange nach der Beendigung des Coachings gewährleistet ist.







Für traumatisierte Menschen hat sich das körperzentrierte Coaching sowie die energetische Therapie bewährt, da sie nicht gezwungen sind, sich mündlich über das Erlebte zu äußern, sondern sich nur auf die Reaktionen in ihrem Körper konzentrieren können. So wie in Rwanda, wo ich bei meinen Aufenthalten jeweils Menschen in ihrer Trauma-Arbeit unterstütze und begleite.

Auch bei anderen psychischen Beschwerden ist es mir wichtig, die körperlichen Beschwerden mit einzubeziehen. Das heißt, unter anderem herauszufinden, ob es Mangelerscheinungen im Körper gibt. Sind Mangelerscheinungen medizinisch bestätigt, wird zunächst eine gezielte Behandlung mit der Ernährung und den entsprechenden natürlichen Mitteln in Betracht gezogen. Die Erfahrung zeigt, dass ein großes Ausmaß abgedeckt werden kann. 


E-Mail
Anruf