Kraftschöpfung

DER Ort, an dem man Kraft schöpft

Ernährung

Ausser dass wir Nahrung zum Überleben brauchen, steht es auch für Genuss, Identität und Tradition.







Unsere Gesundheit und körperliche Verfassung wird von vielen äusseren Faktoren mitbestimmt. Hierzu gehört das Wasser das wir trinken, die Nahrung die wir essen, die Luft, die wir atmen. All diese Faktoren können leider auch dazu beitragen, dass wir erkranken. Durch das Einatmen von Schadstoffen oder Mikroben, die Ammoniakemissionen oder Stickstoffeinträge, welche die Landwirtschaft verursacht sowie die im Boden vorhandenen Schwermetalle aus Pflanzenschutzmitteln oder Hofdüngern werden wir krankheitsanfälliger. 

Entwickeln sich Unverträglichkeiten mit gewissen Nahrungsmitteln, können Darmentzündungen mit weitreichenden Folgen entstehen. Ebenso kann es durch Fehlernährung zu Beeinträchtigungen im Verdauungstrakt kommen und Krankheiten auslösen. Deshalb ist es empfehlenswert, sich bewusst mit dem Nahrungsmittelkonsum auseinander zu setzen.


E-Mail
Anruf